Programm September 2020 bis August 2021

23.09.2020 | Ort: 88416 Reinstetten | Nr.: 20ES35

Optimale Förderung in der Vorschulzeit

Wichtige Entwicklungsschritte

Termin: Mittwoch, 23.09.2020, 19 Uhr
Ort: 88416 Reinstetten
Haus/Raum: Kath. Kindergarten St. Elisabeth
Adresse: Sankt-Urban-Weg 7, 88416 Reinstetten
Referent/in: Renate Maucher, Lernberaterin P.P.®, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Elisabeth, Reinstetten


ImageSchulischer Lernerfolg ist nur dann möglich, wenn beim Kind eine Reihe grundlegender Fähigkeiten ausgebildet werden, z.B. Gleichgewicht, Eigenwahrnehmung, Integration der Sinne (Hören, Sehen, Fühlen), Bewegungskoordination, Raumorientierung sowie Grob- und Feinmotorik. Aus diesen Grundlagen können sich Ausdauer, Konzentration, Gedächtnis, Motivation und Lernfreude entwickeln.

Der Vortrag informiert, welche Entwicklungsschritte ein Kind bis zur schulischen Reife durchläuft und wie Defizite in diesen Bereichen rechtzeitig erkannt werden. Sie erfahren, wie Sie ihr Kind im Vorschulalter spielerisch und ohne Leistungsdruck fördern können.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2571&P_No=1#course_id2571

30.09.2020 | Ort: 88471 Obersulmetingen | Nr.: 20ES25

Fit vor der Schule

Termin: Mittwoch, 30.09.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88471 Obersulmetingen
Haus/Raum: Kath. Kindergarten St. Nikolaus, Gemeindesaal
Adresse: Mühlstraße 9, 88471 Obersulmetingen
Referent/in: in: Heide Schiller-Rankewitz, Lerntrainerin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Nikolaus Obersulmetingen, Städt. Kindertagesstätte „Storchennest“, Obersulmetingen, Kath. Kindergarten „St. Martin“, Untersulmetingen



ImageMit diesem Thema beschäftigen sich die meisten Eltern der Kindergartenkinder lange vor der Einschulung.

Auf folgende Fragen wird in diesem Vortrag eingegangen:

  • Welche Anforderungen werden an die Kinder beim Übergang vom Kindergarten in die Schule gestellt?
  • In welchen Bereichen kann das Kind während der Kindergartenzeit gefördert werden?
  • Welche Teilleistungen werden durch das Spiel in der Kindergartenzeit erlernt?
  • Wie und wodurch werden diese gefördert?



Der Vortrag ist an alle Eltern von Kindergartenkindern gerichtet. Es werden viele praktische Beispiele aufgezeigt, bei denen durch das Spiel Fähigkeiten erlernt werden, die eine Voraussetzung für die Schule sind.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2572&P_No=1#course_id2572

01.10.2020 | Ort: 88451 Dettingen | Nr.: 20ES41

Konsum – haben wollen ...und was dahintersteckt

Immer mehr haben wollen ist Ersatz für seelischen Hunger. Was brauchen Kinder wirklich?

Termin: Termin: Donnerstag 01.10.2020, 20 Uhr
Ort: 88451 Dettingen
Haus/Raum: Haus St. Franziskus
Adresse: Schulstraße 12, 88451 Dettingen
Referent/in: Manfred Faden, Lehrer GHS, päd. Berater, Bermatingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kirchengemeinde Dettingen


ImageIn diesem Vortrag wird auf die wesentlichen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingegangen. Gleichzeitig sind die Eltern angesprochen: Das Maß für das „Not-wendige“ und die klare Haltung, dieses Notwendige vom Überflüssigen zu trennen, erfordert ein hohes Maß an Kompetenz und Haltung.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2573&P_No=1#course_id2573

07.10.2020 | Ort: 88416 Erlenmoos | Nr.: 20ES42

Entschleunigung im Alltag mit Kindern

Termin: Mittwoch, 07.10.2020, 20 Uhr
Ort: 88416 Erlenmoos
Haus/Raum: Kindergarten „Wuselnest“
Adresse: Schulstr. 17, 88416 Erlenmoos
Referent/in: Monika Pfister, Erzieherin, Herbertingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten „Wuselnest“, Erlenmoos


Image„Die Zeit langsamer machen, die Eile ins Abseits schicken, den Augenblick tief einatmen und dem Lächeln gute Gründe geben.“ (Hans Kruppa)

Familie/Eltern sein heute ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht ist. Für ein gutes Miteinander in Familie, Arbeitswelt und Freizeit tut es gut, sich der vorherrschenden Hektik im Alltag bewusst zu werden und zusammen Handlungskonzepte zu erarbeiten.
Durch Anregungen, Impulse und Austausch will der Fortbildungsabend dazu beitragen, neue Kraft zu finden, Gleichgewicht, Gelassenheit und Sicherheit zu spüren, um „ganz einfach“ besser zu leben und Freude am gemeinsamen Wachsen zu haben.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2609&P_No=1#course_id2609

08.10.2020 | Ort: 88427 Steinhausen | Nr.: 20ES52

Umgang mit Streit und Machtkämpfen

Ermutigung als Erziehungskonzept

Termin: Donnerstag, 08.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88427 Steinhausen
Haus/Raum: Kath. Pfarramt Steinhausen
Adresse: Ingoldinger Straße 5, 88427 Steinhausen
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Peter und Paul, Steinhausen


ImageDas Miteinander von Eltern und Kindern wird immer anstrengender, je mehr sie in Machtkämpfe verstrickt sind. Streit unter Geschwistern ist der Grund für viel Stress in den Familien. Daraus auszusteigen ist eine Herausforderung. Eltern brauchen hierzu vor allem eine Vorstellung von den Motiven, die ihre Kinder zu solch störendem Verhalten veranlassen.

Ermutigung ist das Zauberwort für eine Erziehung, die sich an den positiven Aspekten des Miteinanders orientiert. Kinder lernen aus Erfahrung, weniger durch endlose Diskussionen. Wichtig ist, dass Eltern gut für sich selbst sorgen und klare Regeln und Grenzen aufzeigen. Das stärkt die Beziehung, die gegenseitige Achtung und gibt Kindern ein unbezahlbares Beispiel von Selbstachtung. Ermutigung liefert den Halt, den die Kinder brauchen, um einen guten und gesunden Selbstwert zu entwickeln. Eltern legen damit den Grundstein für eine lebenslange gute Beziehung zu ihren Kindern.
Hierfür bekommen Sie Buchtipps und ganz praktische Hinweise, mit denen Sie in Ihrem Erziehungsalltag sofort etwas anfangen können.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2611&P_No=1#course_id2611

12.10.2020 | Ort: 88436 Füramoos | Nr.: 20ES26

Älter werden – als wertvolle Zeit

Was für ein Glück – alt zu werden:

Termin: Montag, 12.10.2020, 20 Uhr
Ort: 88436 Füramoos
Haus/Raum: Gebhard-Müller-Haus
Adresse: Bei der Kirche 2, 88436 Füramoos
Referent/in: Renate Maucher, Lernberaterin P.P.®, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kolping Füramoos


Image Was für ein Glück – alt zu werden:

  • Die Zeit zu haben – sich selbst zu entdecken und die Chancen und Freiheiten zu nützen.
  • Sich selbst und die „Geschichten, die das Leben schrieb“ zu erkennen und anzunehmen.
  • Sich wenigstens annähernd zu verwirklichen und die Geschenke des Alters „auszukosten“.



Welche Eigenschaften und Kraftquellen tragen dazu bei, damit das Altwerden glückt?
Womit ist mein „Lebensspeicher“ gefüllt?
Welche „Schätze und Früchte“ gebe ich weiter?
Wovon verabschiede ich mich?
„Die Endlichkeit des Lebens macht es unendlich kostbar.“




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2612&P_No=1#course_id2612

13.10.2020 | Ort: 88487 Baltringen | Nr.: 20ES34

Die Sorge um unsere Kinder ist allgegenwärtig!

Termin: Dienstag; 13.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88487 Baltringen
Haus/Raum: Kinder- und Familienzentrum St. Nikolaus
Adresse: Breite Str. 9, 88487 Baltringen
Referent/in: Elfi Eyssel, Fortbildnerin für Sexualerziehung, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum St. Nikolaus Baltringen und keb der SE Mietingen


Wissen Sie, wie Sie Ihre Kinder vor Übergriffen / Gewalt schützen können?
Wissen Sie, wie Sie Ihre Kinder vor Übergriffen durch Fremde schützen können? Wissen Sie, wie Sie Ihre Kinder vor unangemessener Sexualaufklärung schützen können?

Es stellt sich die Frage: „Können wir unsere Kinder schützen – vor unangemessener Sexualaufklärung, Gewalt, Übergriffen durch andere Kinder / Erwachsene und vor Fremden?“

Bei unserem Elternabend geht Frau Eyssel auf diese Themen umfassend ein und zeigt vielseitige Möglichkeiten auf, wie Sie Ihr Kind stärken / schützen können.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2613&P_No=1#course_id2613

14.10.2020 | Ort: 88416 Ochsenhausen | Nr.: 20ES53

„Und plötzlich wird aus Dir ein Rumpelstilzchen“

Termin: Mittwoch 14.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88416 Ochsenhausen
Haus/Raum: Städtischer Kindergarten Ochsenhausen
Adresse: Riedstraße 40, 88416 Ochsenhausen
Referent/in: Doris Popp-Buckenheu, Dipl. Sozialarbeiterin(FH), Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic-Bonding-Mentorin
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Städtischer Kindergarten Ochsenhausen


Wutausbrüche aus heiterem Himmel, erst hören, wenn die Mama schimpft, Trotzen, ständig dagegen sein… gehören zum täglichen Familienleben.
Diese Situationen treiben manche Schweißperle auf die Stirn, zehren an unseren Elternnerven und werfen viele Fragen und Unsicherheiten auf.
So stellt man sich ein harmonisches Leben mit Kindern nicht vor.
Heute Abend wollen wir unseren Blick auf die Bedürfnisse „hinter diesem Verhalten“ richten.

  • Welche Bedeutung hat Wüten, Toben und Traurig sein für unsere Kinder?
  • Ist dieses provokante und fordernde Verhalten wichtig für die kindliche Entwicklung?
  • Wie setze ich Grenzen?
  • Wie kann ich mit meinem Kind liebevoll in Verbindung bleiben und es in dieser anstrengenden Lebensphase gelassener begleiten?







Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2614&P_No=1#course_id2614

16.10.2020 | Ort: 88437 Laupertshausen | Nr.: 20ES36

Mut tut gut!

Termin: Freitag, 16.10.2020 , 8.30 Uhr bis 11 Uhr
Ort: 88437 Laupertshausen
Haus/Raum: Kath. Familienzentrum St. Jakobus, Kinder-Cafe
Adresse: Ellmannsweiler Str. 26, 88437 Laupertshausen
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Familienzentrum St. Jakobus, Laupertshausen


Image„Mut, das ist ganz sicher, gehört am notwendigsten von allen menschlichen Eigenschaften zum Glück.“ (Johann Heinrich Pestalozzi)

Mut ist der (E-)Sprit in unserem Leben. Immer wieder sind wir gefordert Entscheidungen zu treffen, auf etwas zu bestehen, anderes loszulassen, den Konflikt an der Grenze und Neues zu wagen, mutig „Ja“ oder „Nein“ zu sagen. Mut ist vor allem ein starkes Vertrauen in uns selbst. Wir sind die Modelle unserer Kinder. Mut macht stark – durch Zumuten, Zutrauen und Fordern erfährt das Kind Ermutigung.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2615&P_No=1#course_id2615

19.10.2020 | Ort: 88433 Schemmerberg | Nr.: 20ES31

Konsum – haben wollen ...und was dahintersteckt

Immer mehr haben wollen ist Ersatz für seelischen Hunger. Was brauchen Kinder wirklich?

Termin: Montag, 19.10.2020, 19 Uhr
Ort: 88433 Schemmerberg
Haus/Raum: Kath. Kindertageseinrichtung St. Martin, Mehrzweckraum UG
Adresse: Oberer Kirchberg 11, 88433 Schemmerberg
Referent/in: Manfred Faden, Lehrer GHS, päd. Berater, Bermatingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindertageseinrichtung St. Martin, Schemmerberg


ImageIn diesem Vortrag wird auf die wesentlichen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingegangen. Gleichzeitig sind die Eltern angesprochen: Das Maß für das „Not-wendige“ und die klare Haltung, dieses
Notwendige vom Überflüssigen zu trennen, erfordert ein hohes Maß an Kompetenz und Haltung.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2616&P_No=1#course_id2616

20.10.2020 | Ort: 88416 Steinhausen a.d.Rottum | Nr.: 20ES44

Übergänge gestalten

Unser Kind kommt in die Schule – wie kommen wir alle damit zurecht?

Termin: Dienstag 20.10.2020 , 9 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort: 88416 Steinhausen a.d.Rottum
Haus/Raum: Sitzungssaal Rathaus
Adresse: Ehrensberger Str. 13, 88416 Steinhausen a.d.Rottum
Referent/in: Marlies Hinderhofer, Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Aulendorf
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten und Elternbeirat der Kindergärten „Traumland“ Steinhausen a.d. Rottum


ImageÜbergänge allgemein sind sehr sensible Bereiche, die mit Unsicherheiten und erhöhten Risiken verbunden sind. Umso mehr lohnt es sich, innezuhalten und sich darauf vorzubereiten. Beim Übergang des eigenen Kindes vom Kindergarten in die Grundschule stellen sich den Eltern eine Reihe von Fragen: Verliert sich unser Kind im Pausenhof? Findet es seinen Platz und neue Freunde? Wird es von den Anderen akzeptiert so wie es ist?

Im Vortrag zur Bewältigung von Übergängen geht es um die Beleuchtung der emotionalen und sozialen Fähigkeiten des Kindes und um die Anforderungen, die sich in diesem Prozess einem Kind und seiner Familie stellen. Um Möglichkeiten, wie Eltern und Kinder im Vorfeld Ängste und Nöte wahrnehmen und ihnen angemessen begegnen können. Auf diesem weiteren Schritt der Loslösung in Richtung Selbständigkeit sind Kinder und Eltern und Erzieherinnen (als Begleiterinnen dieser Entwicklung) gleichermaßen gefordert.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2617&P_No=1#course_id2617

21.10.2020 | Ort: 88436 Oberessendorf | Nr.: 20ES45

Entschleunigung im Alltag mit Kindern

Termin: Mittwoch, 21.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88436 Oberessendorf
Haus/Raum: Kindergarten Schwalbennest
Adresse: Hülbengasse 2, 88436 Oberessendorf
Referent/in: Monika Pfister, Erzieherin, Herbertingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Elternbeirat Kindergarten „Schwalbennest“, Oberessendorf


Image„Die Zeit langsamer machen, die Eile ins Abseits schicken, den Augenblick tief einatmen und dem Lächeln gute Gründe geben.“ (Hans Kruppa)

Familie/Eltern sein heute ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht ist. Für ein gutes Miteinander in Familie, Arbeitswelt und Freizeit tut es gut, sich der vorherrschenden Hektik im Alltag bewusst zu werden und zusammen Handlungskonzepte zu erarbeiten.

Durch Anregungen, Impulse und Austausch will der Fortbildungsabend dazu beitragen, neue Kraft zu finden, Gleichgewicht, Gelassenheit und Sicherheit zu spüren, um „ganz einfach“ besser zu leben und Freude am gemeinsamen Wachsen zu haben.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2618&P_No=1#course_id2618

22.10.2020 | Ort: 88422 Bad Buchau | Nr.: 20ES54

„Und plötzlich wird aus Dir ein Rumpelstilzchen“

Termin: Donnerstag 22.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88422 Bad Buchau
Haus/Raum: Kindergarten „Federseezwerge“
Adresse: Am Bahndamm 2, 88422 Bad Buchau
Referent/in: Doris Popp-Buckenheu, Dipl. Sozialarbeiterin(FH), Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe, Basic-Bonding-Mentorin
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten „Federseezwerge“ Bad Buchau


Wutausbrüche aus heiterem Himmel, erst hören, wenn die Mama schimpft, Trotzen, ständig dagegen sein… gehören zum täglichen Familienleben.
Diese Situationen treiben manche Schweißperle auf die Stirn, zehren an unseren Elternnerven und werfen viele Fragen und Unsicherheiten auf.
So stellt man sich ein harmonisches Leben mit Kindern nicht vor.

Heute Abend wollen wir unseren Blick auf die Bedürfnisse „hinter diesem Verhalten“ richten.

  • Welche Bedeutung hat Wüten, Toben und Traurig sein für unsere Kinder?
  • Ist dieses provokante und fordernde Verhalten wichtig für die kindliche Entwicklung?
  • Wie setze ich Grenzen?
  • Wie kann ich mit meinem Kind liebevoll in Verbindung bleiben und es in dieser anstrengenden Lebensphase gelassener begleiten?



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2619&P_No=1#course_id2619

02.11.2020 | Ort: 88436 Oberessendorf | Nr.: 20ES48

„Kess – erziehen“: Mehr Freude – weniger Stress

Elternkurs für Eltern mit Kindern von 2 -12 Jahren

Termin: Montags, 02.11., 09.11., 16.11., 23.11. und 30.11.2020, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr
Ort: 88436 Oberessendorf
Haus/Raum: Dorfgemeinschaftshaus Bürgerstüble
Adresse: Hülbengasse 2, 88436 Oberessendorf
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: Einzelperson € 50,-, Paare € 80,-, Kosten für Elternhandbuch € 7,50
Anmeldung: bis 19.11.2020 bei der keb
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Elternbeirat Kindergarten Schwalbennest Oberessendorf


ImageKess - erziehen vermittelt Eltern viele praktische Anregungen für den Erziehungsalltag, und noch wichtiger, eine Einstellung, die das Zusammenleben in der Familie erleichtert.

  • K wie kooperativ:


Eltern und Kinder können gut zusammenarbeiten. Sie verabreden gemeinsam Regeln und lösen Konflikte gemeinsam.

  • e wie ermutigend


Eltern nehmen ihre Kinder so an, wie sie sind, und fördern ihre Selbständigkeit.

  • s wie sozial


Eltern und Kinder sind gleichwertig, Eltern achten die sozialen Grundbedürfnisse der Kinder und legen Wert darauf, dass diese auch die Bedürfnisse der Eltern respektieren.

  • s wie situationsorientiert


Erziehen geht nicht nach Lehrbuch, sondern so, wie es den Möglichkeiten der beteiligten Eltern und Kinder entspricht.

Kess - erziehen eröffnet Müttern und Vätern Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander:

  • durch „Edelstein-Momente“ das Familien-Gefühl stärken
  • respektvoll miteinander umgehen
  • die Selbstverantwortung des Kindes fördern
  • störendes Verhalten besser verstehen
  • gelassener reagieren
  • notwendige Grenzen durchsetzen
  • drohende Konflikte kreativ entschärfen
  • Oasen für sich schaffen



Zu jeder Einheit gehören Informationen über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kindern, kurze Übungen, Demonstrationen und Anregungen für die Praxis zu Hause.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2620&P_No=1#course_id2620

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
845782620
03.11.2020 | Ort: 88422 Alleshausen | Nr.: 20ES32

Was ist wichtig für eine gute Konzentration?

Wie Eltern ihr Kind beim Lernen unterstützen können.

Termin: Dienstag, 03.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88422 Alleshausen
Haus/Raum: Federsee-Grundschule
Adresse: Im Grund 108, 88422 Alleshausen
Referent/in: Renate Maucher, Lernberaterin P.P.®, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten St. Clemens, Betzenweiler, Grundschule und Kindergarten Alleshausen, Kindergarten Tiefenbach


ImageOft belastet die lange Dauer der Hausaufgaben Eltern und Kinder.
Die Kinder fühlen sich unverstanden und die Nerven der Eltern sind angespannt.
Zur besseren Gestaltung der Lernsituationen lernen Eltern die Grundlagen für konzentriertes Lernen und allgemeine Techniken und Tipps kennen, um ihr Kind besser und sinnvoller (effektiver) unterstützen und ihm eine Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können.

Mit dieser Unterstützung kann ihr Kind mit mehr Ausdauer und Freude lernen.
Was brauchen unsere Kinder um Vertrauen in sich selbst, in ihre Fähigkeiten und Vertrauen zu anderen Menschen zu entwickeln um zu starken, selbstsicheren Persönlichkeiten heranzuwachsen?

Der Vortrag informiert darüber, wie sie als Eltern und Erzieher ihre Erziehungsaufgabe selbstbewusst und mit Freude wahrnehmen und ihrem Kind wertvolle Erfahrungen in grundlegenden Bereichen (körperlich, geistig, seelisch) ermöglichen können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2621&P_No=1#course_id2621

03.11.2020 | Ort: 88459 Tannheim | Nr.: 20ES46

... im Himmel welken keine Blumen ...

Termin: Dienstag, 03.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88459 Tannheim
Haus/Raum: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Mehrzweckraum
Adresse: Hauptstraße 29, 88459 Tannheim
Referent/in: Marlies Hinderhofer, Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Aulendorf
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Tannheim


  • Wie sieht es im Himmel aus?
  • Wo genau ist Oma jetzt?
  • Was passiert mit dem Körper in der Kiste?
  • Wer füttert Struppi jetzt, wo er doch tot ist?
  • Warum wacht Papa nicht mehr auf?



Wir alle sind unumgänglich Verlusten ausgesetzt. Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche. Kinder trauern anders als Erwachsene, Jugendliche auch. Wer Kinder in ihrer Trauer begleitet, sollte ihre besonderen Fähigkeiten des Trauerns kennen und zugleich wissen, was sie brauchen. Und sich trauen, sich der eigenen Trauer zu stellen.

Wie Kinder dem Tod begegnen und wie wir Erwachsene diesen Kindern begegnen können, darum geht es bei diesem Vortrag und anschließenden Gespräch über den „Mut, traurig zu sein“.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2622&P_No=1#course_id2622

05.11.2020 | Ort: 88437 Maselheim | Nr.: 20ES37

Umgang mit Streit und Machtkämpfen

Ermutigung als Erziehungskonzept

Termin: Donnerstag, 05.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88437 Maselheim
Haus/Raum: Familienzentrum St. Petrus und Paulus, Bewegungsraum
Adresse: Gartenstraße 9, 88437 Maselheim
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum St. Petrus und Paulus, Maselheim


ImageDas Miteinander von Eltern und Kindern wird immer anstrengender, je mehr sie in Machtkämpfe verstrickt sind. Streit unter Geschwistern ist der Grund für viel Stress in den Familien. Daraus auszusteigen ist eine Herausforderung. Eltern brauchen hierzu vor allem eine Vorstellung von den Motiven, die ihre Kinder zu solch störendem Verhalten veranlassen.

Ermutigung ist das Zauberwort für eine Erziehung, die sich an den positiven Aspekten des Miteinanders orientiert. Kinder lernen aus Erfahrung, weniger durch endlose Diskussionen. Wichtig ist, dass Eltern gut für sich selbst sorgen und klare Regeln und Grenzen aufzeigen. Das stärkt die Beziehung, die gegenseitige Achtung und gibt Kindern ein unbezahlbares Beispiel von Selbstachtung. Ermutigung liefert den Halt, den die Kinder brauchen, um einen guten und gesunden Selbstwert zu entwickeln. Eltern legen damit den Grundstein für eine lebenslange gute Beziehung zu ihren Kindern.
Hierfür bekommen Sie Buchtipps und ganz praktische Hinweise, mit denen Sie in Ihrem Erziehungsalltag sofort etwas anfangen können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2623&P_No=1#course_id2623

17.11.2020 | Ort: 88437 Sulmingen | Nr.: 20ES43

... im Himmel welken keine Blumen ...

Termin: Dienstag, 17.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88437 Sulmingen
Haus/Raum: Familienzentrum Sulmingen
Adresse: Baltringer Straße 3, 88437 Sulmingen
Referent/in: Marlies Hinderhofer, Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Aulendorf
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum Sulmingen


  • Wie sieht es im Himmel aus?
  • Wo genau ist Oma jetzt?
  • Was passiert mit dem Körper in der Kiste?
  • Wer füttert Struppi jetzt, wo er doch tot ist?
  • Warum wacht Papa nicht mehr auf?



Wir alle sind unumgänglich Verlusten ausgesetzt. Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche. Kinder trauern anders als Erwachsene, Jugendliche auch. Wer Kinder in ihrer Trauer begleitet, sollte ihre besonderen Fähigkeiten des Trauerns kennen und zugleich wissen, was sie brauchen. Und sich trauen, sich der eigenen Trauer zu stellen.

Wie Kinder dem Tod begegnen und wie wir Erwachsene diesen Kindern begegnen können, darum geht es bei diesem Vortrag und anschließenden Gespräch über den „Mut, traurig zu sein“.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2624&P_No=1#course_id2624

18.11.2020 | Ort: 88371 Ebersbach-Musbach | Nr.: 20ES49

„Mehr Freude – weniger Stress!“ - Kinder und Eltern stark machen

Termin: Mittwoch, 18.11.2020, 19 Uhr
Ort: 88371 Ebersbach-Musbach
Haus/Raum: Kinderhaus St. Elisabeth
Adresse: Altshauser Str. 22/1, 88371 Ebersbach-Musbach
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinderhaus St. Elisabeth, Ebersbach-Musbach


Mehr denn je sind wir in unseren Familien mit Situationen, Wünschen, Möglichkeiten und Problemen konfrontiert, die Entscheidungen und starke Kinder fordern. Unsere Kinder brauchen einerseits klare Regeln, Grenzen und Konsequenzen, andererseits Sicherheit, Zutrauen und Ermutigung. An diesem Abend geht es darum, wie wir diesem Anspruch in unseren Familien begegnen und wie wir unsere Kinder stärken und ermutigen können!





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2625&P_No=1#course_id2625

20.11.2020 | Ort: 88433 Schemmerhofen | Nr.: 20ES38

Kess-Café

Kess erziehen - Mehr Freude – Weniger Stress

Termin: Freitag, 20.11.2020, 9 bis 11 Uhr
Ort: 88433 Schemmerhofen
Haus/Raum: Kinder- und Familienhaus
Adresse: Schulstraße 14/1, 88433 Schemmerhofen
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach,
und Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienhaus Schemmerhofen


Kess bedeutet: Kooperation entwickeln, ermutigen, sozial und situationsorientiert handeln.

Sie sind eingeladen, in lockerer, gemütlicher Atmosphäre (bei Kaffee/Tee und Gebäck) „Kesse“ Inhalte kennen zu lernen.

Kinder verstehen und angemessen reagieren, Grenzen respektvoll setzen, den Kindern Selbständigkeit zumuten und Kooperation entwickeln. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2626&P_No=1#course_id2626



Aktuelle Veranstaltungen
22.07.2020

Wie unendlich ist die Unendlichkeit? Der Beginn einer weiten Reise

Online-Kurs zum Thema "Astronomie"

"Der Weltraum, unendliche Weiten..." - So beginnt die Star-Trek-Serie aus den 60er Jahren mit William Shatner als Captain Kirk. Doch wie weit geht die Unendlichkeit wirklich? Und wie können wir ...

18.09.2020

Goldschmieden

Der Wunsch, sich zu schmücken, ist so alt wie die Menschheit. Goldschmied ist einer der ältesten Handwerksberufe. In vielen Klöstern wurden weltweit nicht nur Sakrales, sondern auch Schmuckstücke und Verzierungen ...

Reuter Gespräche

"Gott funktioniert nicht" - mit Thomas Frings

Quelle: Facebook: Franziskanerinnen von Reute @franziskanerinnen.reute ...

Wir machen Sommerpause

Geschäftsstelle vom 31.07.2020 bis 23.08.2020 geschlossen

Unsere Geschäftsstelle ist vom 31.07. bis einschließlich 23.08. geschlossen.

Ab Montag, den 24. August sind wir dann zu den üblichen Bürozeiten gerne wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Ihr Team der keb-Geschäftsstelle ...

Von dogmatischen Störfeuern, dem Preis der Vergegenwärtigung und Innovation unter dem Deckmantel der Tradition

Bericht über den Online-Video-Vortrag mit dem Ausnahmewissenschaftler Prof. Dr. Michael Seewald - von Iris Egger keb Bodenseekreis e.V.

Da der live- Vortrag mit Prof. Michael Seewald zum Thema „Dieselbe Kirche anders denken – Tradition und Innovation in der Kirche“ am 01. Juli im Haus der kirchlichen Dienste (HKD) in Friedrichshafen coronabedingt nicht stattfinden konnte, verlegte ihn die keb Bodenseekreis e.V. in den virtuellen Raum, kooperierte mit ihren Partnern, der keb Ravensburg und keb Biberach/ Saulgau, im Verbund Oberland und vergrößerte somit den Kreis der Teilnehmenden weit über Friedrichshafen hinaus. ...

Diese Fehler sollten Eltern in der Erziehung vermeiden

– Pädagogin klärt auf

Foto: Andreas Spengler ...

© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2020
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
https://keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019