Programm September 2020 bis August 2021

Seite:  1 | 2 
21.10.2020 | Ort: 88436 Oberessendorf | Nr.: 20ES45

Entschleunigung im Alltag mit Kindern

Vortrag wurde abgesagt

Termin: Mittwoch, 21.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88436 Oberessendorf
Haus/Raum: Kindergarten Schwalbennest
Adresse: Hülbengasse 2, 88436 Oberessendorf
Referent/in: Monika Pfister, Erzieherin, Herbertingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Elternbeirat Kindergarten „Schwalbennest“, Oberessendorf


Image„Die Zeit langsamer machen, die Eile ins Abseits schicken, den Augenblick tief einatmen und dem Lächeln gute Gründe geben.“ (Hans Kruppa)

Familie/Eltern sein heute ist ein Balanceakt, der nicht immer leicht ist. Für ein gutes Miteinander in Familie, Arbeitswelt und Freizeit tut es gut, sich der vorherrschenden Hektik im Alltag bewusst zu werden und zusammen Handlungskonzepte zu erarbeiten.

Durch Anregungen, Impulse und Austausch will der Fortbildungsabend dazu beitragen, neue Kraft zu finden, Gleichgewicht, Gelassenheit und Sicherheit zu spüren, um „ganz einfach“ besser zu leben und Freude am gemeinsamen Wachsen zu haben.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2618&P_No=1#course_id2618

22.10.2020 | Ort: 88422 Bad Buchau | Nr.: 20ES54

„Oh Trotz lass nach!“

Vortrag ausgebucht

Termin: Donnerstag 22.10.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88422 Bad Buchau
Haus/Raum: Kindergarten „Federseezwerge“
Adresse: Am Bahndamm 2, 88422 Bad Buchau
Referent/in: Gertrud Menz, Praxis Eltern-Kind-Kompetenz, Elternberaterin frühe Kindheit Fachkraft für Emotionelle Erste Hilfe (EEH)
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 15.10. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten „Federseezwerge“ Bad Buchau


So lautet die Bitte vieler Eltern, aber umsonst. Die kleinen Wutzwerge denken nicht daran. Der Trotz ist eine wichtige Phase für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder mit Willensbildung und -durchsetzung, Selbständigkeits- und Unabhängigkeitsbestrebungen und oft werden sie dabei von ihren vielfältigen Gefühlsausbrüchen selbst überrascht. Die Wut des Kindes als spürbar erlebtes Gefühl bringt Eltern oft selbst in Wut und macht sie unsicher und hilflos. Wie gehen wir mit den Gefühlen des Kindes im Trotz um, so dass die Kleinen sich verstanden und wahrgenommen fühlen und gleichzeitig Regeln und Grenzen erfahren.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2619&P_No=1#course_id2619

02.11.2020 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 20ES48

„Kess – erziehen“: Mehr Freude – weniger Stress

Kurs ist ausgebucht

Termin: Montags, 02.11., 09.11., 16.11., 23.11. und 30.11.2020, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Josef
Adresse: Birkendorfer Str. 8, 88400 Biberach
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: Einzelperson € 50,-, Paare € 80,-, Kosten für Elternhandbuch € 7,50
Anmeldung: bis 19.10.2020 bei der keb
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


ImageKess - erziehen vermittelt Eltern viele praktische Anregungen für den Erziehungsalltag, und noch wichtiger, eine Einstellung, die das Zusammenleben in der Familie erleichtert.

  • K wie kooperativ:


Eltern und Kinder können gut zusammenarbeiten. Sie verabreden gemeinsam Regeln und lösen Konflikte gemeinsam.

  • e wie ermutigend


Eltern nehmen ihre Kinder so an, wie sie sind, und fördern ihre Selbständigkeit.

  • s wie sozial


Eltern und Kinder sind gleichwertig, Eltern achten die sozialen Grundbedürfnisse der Kinder und legen Wert darauf, dass diese auch die Bedürfnisse der Eltern respektieren.

  • s wie situationsorientiert


Erziehen geht nicht nach Lehrbuch, sondern so, wie es den Möglichkeiten der beteiligten Eltern und Kinder entspricht.

Kess - erziehen eröffnet Müttern und Vätern Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander:

  • durch „Edelstein-Momente“ das Familien-Gefühl stärken
  • respektvoll miteinander umgehen
  • die Selbstverantwortung des Kindes fördern
  • störendes Verhalten besser verstehen
  • gelassener reagieren
  • notwendige Grenzen durchsetzen
  • drohende Konflikte kreativ entschärfen
  • Oasen für sich schaffen



Zu jeder Einheit gehören Informationen über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kindern, kurze Übungen, Demonstrationen und Anregungen für die Praxis zu Hause.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2620&P_No=1#course_id2620

03.11.2020 | Ort: 88422 Alleshausen | Nr.: 20ES32

Was ist wichtig für eine gute Konzentration?

Vortrag wurde abgesagt

Termin: Dienstag, 03.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88422 Alleshausen
Haus/Raum: Federsee-Grundschule
Adresse: Im Grund 108, 88422 Alleshausen
Referent/in: Renate Maucher, Lernberaterin P.P.®, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten St. Clemens, Betzenweiler, Grundschule und Kindergarten Alleshausen, Kindergarten Tiefenbach


ImageOft belastet die lange Dauer der Hausaufgaben Eltern und Kinder.
Die Kinder fühlen sich unverstanden und die Nerven der Eltern sind angespannt.
Zur besseren Gestaltung der Lernsituationen lernen Eltern die Grundlagen für konzentriertes Lernen und allgemeine Techniken und Tipps kennen, um ihr Kind besser und sinnvoller (effektiver) unterstützen und ihm eine Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können.

Mit dieser Unterstützung kann ihr Kind mit mehr Ausdauer und Freude lernen.
Was brauchen unsere Kinder um Vertrauen in sich selbst, in ihre Fähigkeiten und Vertrauen zu anderen Menschen zu entwickeln um zu starken, selbstsicheren Persönlichkeiten heranzuwachsen?

Der Vortrag informiert darüber, wie sie als Eltern und Erzieher ihre Erziehungsaufgabe selbstbewusst und mit Freude wahrnehmen und ihrem Kind wertvolle Erfahrungen in grundlegenden Bereichen (körperlich, geistig, seelisch) ermöglichen können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2621&P_No=1#course_id2621

03.11.2020 | Ort: 88459 Tannheim | Nr.: 20ES46

... im Himmel welken keine Blumen ...

Termin: Dienstag, 03.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88459 Tannheim
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus
Adresse: Hauptstraße 10, 88459 Tannheim
Referent/in: Marlies Hinderhofer, Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Aulendorf
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 26.10. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Tannheim


  • Wie sieht es im Himmel aus?
  • Wo genau ist Oma jetzt?
  • Was passiert mit dem Körper in der Kiste?
  • Wer füttert Struppi jetzt, wo er doch tot ist?
  • Warum wacht Papa nicht mehr auf?



Wir alle sind unumgänglich Verlusten ausgesetzt. Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche. Kinder trauern anders als Erwachsene, Jugendliche auch. Wer Kinder in ihrer Trauer begleitet, sollte ihre besonderen Fähigkeiten des Trauerns kennen und zugleich wissen, was sie brauchen. Und sich trauen, sich der eigenen Trauer zu stellen.

Wie Kinder dem Tod begegnen und wie wir Erwachsene diesen Kindern begegnen können, darum geht es bei diesem Vortrag und anschließenden Gespräch über den „Mut, traurig zu sein“.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2622&P_No=1#course_id2622

05.11.2020 | Ort: 88437 Maselheim | Nr.: 20ES37

Umgang mit Streit und Machtkämpfen

Ermutigung als Erziehungskonzept

Termin: Donnerstag, 05.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88437 Maselheim
Haus/Raum: Grundschule Maselheim, Schulturnhalle
Adresse: Bei der Schule 2, 88437 Maselheim
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 27.10. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum St. Petrus und Paulus, Maselheim


ImageDas Miteinander von Eltern und Kindern wird immer anstrengender, je mehr sie in Machtkämpfe verstrickt sind. Streit unter Geschwistern ist der Grund für viel Stress in den Familien. Daraus auszusteigen ist eine Herausforderung. Eltern brauchen hierzu vor allem eine Vorstellung von den Motiven, die ihre Kinder zu solch störendem Verhalten veranlassen.

Ermutigung ist das Zauberwort für eine Erziehung, die sich an den positiven Aspekten des Miteinanders orientiert. Kinder lernen aus Erfahrung, weniger durch endlose Diskussionen. Wichtig ist, dass Eltern gut für sich selbst sorgen und klare Regeln und Grenzen aufzeigen. Das stärkt die Beziehung, die gegenseitige Achtung und gibt Kindern ein unbezahlbares Beispiel von Selbstachtung. Ermutigung liefert den Halt, den die Kinder brauchen, um einen guten und gesunden Selbstwert zu entwickeln. Eltern legen damit den Grundstein für eine lebenslange gute Beziehung zu ihren Kindern.
Hierfür bekommen Sie Buchtipps und ganz praktische Hinweise, mit denen Sie in Ihrem Erziehungsalltag sofort etwas anfangen können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2623&P_No=1#course_id2623

17.11.2020 | Ort: 88437 Sulmingen | Nr.: 20ES43

... im Himmel welken keine Blumen ...

Termin: Dienstag, 17.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88437 Sulmingen
Haus/Raum: Gemeindehaus Sulmingen
Adresse: Baltringer Straße 7, 88437 Sulmingen
Referent/in: Marlies Hinderhofer, Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Aulendorf
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 10.11. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum Sulmingen


  • Wie sieht es im Himmel aus?
  • Wo genau ist Oma jetzt?
  • Was passiert mit dem Körper in der Kiste?
  • Wer füttert Struppi jetzt, wo er doch tot ist?
  • Warum wacht Papa nicht mehr auf?



Wir alle sind unumgänglich Verlusten ausgesetzt. Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche. Kinder trauern anders als Erwachsene, Jugendliche auch. Wer Kinder in ihrer Trauer begleitet, sollte ihre besonderen Fähigkeiten des Trauerns kennen und zugleich wissen, was sie brauchen. Und sich trauen, sich der eigenen Trauer zu stellen.

Wie Kinder dem Tod begegnen und wie wir Erwachsene diesen Kindern begegnen können, darum geht es bei diesem Vortrag und anschließenden Gespräch über den „Mut, traurig zu sein“.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2624&P_No=1#course_id2624

18.11.2020 | Ort: 88371 Ebersbach-Musbach | Nr.: 20ES49

„Mehr Freude – weniger Stress!“ - Kinder und Eltern stark machen

Vortrag wurde abgesagt

Termin: Mittwoch, 18.11.2020, 19 Uhr
Ort: 88371 Ebersbach-Musbach
Haus/Raum: Kinderhaus St. Elisabeth
Adresse: Altshauser Str. 22/1, 88371 Ebersbach-Musbach
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinderhaus St. Elisabeth, Ebersbach-Musbach


Mehr denn je sind wir in unseren Familien mit Situationen, Wünschen, Möglichkeiten und Problemen konfrontiert, die Entscheidungen und starke Kinder fordern. Unsere Kinder brauchen einerseits klare Regeln, Grenzen und Konsequenzen, andererseits Sicherheit, Zutrauen und Ermutigung. An diesem Abend geht es darum, wie wir diesem Anspruch in unseren Familien begegnen und wie wir unsere Kinder stärken und ermutigen können!





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2625&P_No=1#course_id2625

20.11.2020 | Ort: 88433 Schemmerhofen | Nr.: 20ES38

Kess-Café

Kess erziehen - Mehr Freude – Weniger Stress

Termin: Freitag, 20.11.2020, 9 bis 11 Uhr
Ort: 88433 Schemmerhofen
Haus/Raum: Haus St. Anna
Adresse: Käppelestr. 18, 88433 Schemmerhofen
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach,
und Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 13.11. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienhaus Schemmerhofen


Kess bedeutet: Kooperation entwickeln, ermutigen, sozial und situationsorientiert handeln.

Sie sind eingeladen, in lockerer, gemütlicher Atmosphäre„Kesse“ Inhalte kennen zu lernen.

Kinder verstehen und angemessen reagieren, Grenzen respektvoll setzen, den Kindern Selbständigkeit zumuten und Kooperation entwickeln. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2626&P_No=1#course_id2626

24.11.2020 | Ort: 88484 Gutenzell | Nr.: 20ES39

Eltern sind Leitwölfe

Was brauchen Kinder, um sich gut zu entwickeln?

Termin: Dienstag, 24.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88484 Gutenzell
Haus/Raum: Ehemalige Klosterkirche St. Cosmas und Damian
Adresse: Schlossbezirk 10, 88484 Gutenzell
Referent/in: Manfred Faden, Lehrer GHS, päd. Berater, Bermatingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 17.11. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten St. Franziskus, Gutenzell


ImageHeute kann man häufig beobachten, dass Eltern sich als Dienende ihrer Kinder verhalten. Zuerst wird das Kind gefragt, was es will. Sie wollen ihr Kind nicht bevor-munden und haben sogar eine Scheu ihre natürliche Autorität zu zeigen. Für das seelische Wachstum ist es aber außerordentlich wichtig, dass Kinder aufschauen und sich am Vorbild orientieren können.

Kinder/Jugendliche brauchen emotionale Sicherheit, klare Struktur, aber auch „Spielraum“, für vielfältige Erfahrungen.

Grundlage für Potenzialentfaltung sind der Ausbau und Vernetzungen im Präfrontalen Cortex. Dieser Hirnteil befähigt uns, auf Reize aus der Umwelt angemessen zu reagieren. So entsteht ein Gefühl für Selbstwirksamkeit, Selbstorganisation und Problemlösungskompetenz.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2627&P_No=1#course_id2627

25.11.2020 | Ort: 88433 Schemmerhofen - Altheim | Nr.: 20ES40

Wie Kommunikation in der Familie gelingen kann?!

Termin: Mittwoch, 25.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88433 Schemmerhofen - Altheim
Haus/Raum: Kindergarten Altheim, Mehrzweckraum
Adresse: Hopfenweg 3, 88433 Schemmerhofen_Altheim
Referent/in: Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach,
und Björn Held, Dekanatsreferent; Dekanatsbeauftragte für Familienpastoral Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten Altheim


Familien sind heute vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Dabei entstehen auch Konflikte in der Partner- bzw. Eltern-Kind-Beziehung durch Missverständnisse oder verletzende Kommunikation. Um in Partnerschaft und Familie jedoch glücklich zu sein, braucht es eine gelingende und wertschätzende Kommunikation.

An diesem Abend erfahren Sie nicht nur wichtige Basics zu diesem Thema, sondern erhalten alltagsorientierte Anregungen und Impulse, wie Kommunikation in der Familie gelingen kann.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2628&P_No=1#course_id2628

26.11.2020 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 20ES47

Optimale Förderung in der Vorschulzeit

Wichtige Entwicklungsschritte

Termin: Donnerstag, 26.11.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Stadtteilhaus Gaisental (Saal)
Adresse: Banatstraße 34, 88400 Biberach
Referent/in: Renate Maucher, Lernberaterin P.P.®, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 19.11. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Familienzentrum St. Wolfgang, Biberach


ImageSchulischer Lernerfolg ist nur dann möglich, wenn beim Kind eine Reihe grundlegender Fähigkeiten ausgebildet werden, z.B. Gleichgewicht, Eigenwahrnehmung, Integration der Sinne (Hören, Sehen, Fühlen), Bewegungskoordination, Raumorientierung sowie Grob- und Feinmotorik. Aus diesen Grundlagen können sich Ausdauer, Konzentration, Gedächtnis, Motivation und Lernfreude entwickeln.

Der Vortrag informiert, welche Entwicklungsschritte ein Kind bis zur schulischen Reife durchläuft und wie Defizite in diesen Bereichen rechtzeitig erkannt werden. Sie erfahren, wie Sie ihr Kind im Vorschulalter spielerisch und ohne Leistungsdruck fördern können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2629&P_No=1#course_id2629

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b03fa2629
01.12.2020 | Ort: 88430 Ellwangen | Nr.: 20ES50

Umgang mit Streit und Machtkämpfen

Ermutigung als Erziehungskonzept

Termin: Dienstag, 01.12.2020, 19.00 Uhr
Ort: 88430 Ellwangen
Haus/Raum: Turnhalle Ellwangen
Adresse: Unterwaldhauser Weg 11, 88430 Ellwangen
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: bis 24.11. auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten Ellwangen


Das Miteinander von Eltern und Kindern wird immer anstrengender, je mehr sie in Machtkämpfe verstrickt sind. Streit unter Geschwistern ist der Grund für viel Stress in den Familien. Daraus auszusteigen ist eine Herausforderung. Eltern brauchen hierzu vor allem eine Vorstellung von den Motiven, die ihre Kinder zu solch störendem Verhalten veranlassen.

Ermutigung ist das Zauberwort für eine Erziehung, die sich an den positiven Aspekten des Miteinanders orientiert. Kinder lernen aus Erfahrung, weniger durch endlose Diskussionen. Wichtig ist, dass Eltern gut für sich selbst sorgen und klare Regeln und Grenzen aufzeigen. Das stärkt die Beziehung, die gegenseitige Achtung und gibt Kindern ein unbezahlbares Beispiel von Selbstachtung. Ermutigung liefert Halt, den die Kinder brauchen, um einen guten und gesunden Selbstwert zu entwickeln. Eltern legen damit den Grundstein für eine lebenslange gute Beziehung zu ihren Kindern.

Hierfür bekommen Sie Buchtipps und ganz praktische Hinweise, mit denen Sie in Ihrem Erziehungsalltag sofort etwas anfangen können.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2630&P_No=1#course_id2630

02.12.2020 | Ort: 88444 Ummendorf | Nr.: 20ES51

Aggression – warum sie für uns und unsere Kinder notwendig ist

Termin: Mittwoch, 02.12.2020, 19.30 Uhr
Ort: 88444 Ummendorf
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus
Adresse: Schweinhauser Str. 15, 88444 Ummendorf
Referent/in: Sabine Ring, Tagesmutter, IPSUM-Elternberaterin Kindheit und Jugend
Kosten: € 5,-
Anmeldung: auf Grund der Corona-Hygienemaßnahmen erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Maria Ummendorf


Aggression ist ein legitimes Gefühl und ist für die Entwicklung des Kindes von großer Bedeutung.

Der konstruktive und positive Umgang damit und fünf wichtige Schritte zur Veränderung werden bei diesem Vortrag aufgezeigt.


  • Wie wird Aggression definiert?
  • Was können Eltern tun, um das Kind positiv zu begleiten?
  • Wie wird Aggression integriert und was brauchen Kinder um ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen?






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2631&P_No=1#course_id2631

25.01.2021 | Ort: 88416 Erlenmoos | Nr.: 21ES07

Eltern sind Leitwölfe

Was brauchen Kinder, um sich gut zu entwickeln?

Termin: Montag 01.03.2021, 20 Uhr
Ort: 88416 Erlenmoos
Haus/Raum: Kindergarten „Wuselnest“
Adresse: Schulstraße 17
Referent/in: Manfred Faden, Lehrer GHS, päd. Berater, Bermatingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten „Wuselnest“ Erlenmoos


Heute kann man häufig beobachten, dass Eltern sich als Dienende ihrer Kinder verhalten. Zuerst wird das Kind gefragt, was es will. Sie wollen ihr Kind nicht bevor-munden und haben sogar eine Scheu ihre natürliche Autorität zu zeigen. Für das seelische Wachstum ist es aber außerordentlich wichtig, dass Kinder aufschauen und sich am Vorbild orientieren können.

Kinder/Jugendliche brauchen emotionale Sicherheit, klare Struktur, aber auch „Spielraum“, für vielfältige Erfahrungen.

Grundlage für Potenzialentfaltung sind der Ausbau und Vernetzungen im Präfrontalen Cortex. Dieser Hirnteil befähigt uns, auf Reize aus der Umwelt angemessen zu reagieren. So entsteht ein Gefühl für Selbstwirksamkeit, Selbstorganisation und Problemlösungskompetenz.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2643&P_No=1#course_id2643

25.01.2021 | Ort: 88436 Füramoos | Nr.: 21ES01

Zwischen Eifersucht und Geschwisterliebe

Termin: Montag, 25.01.2021, 20 Uhr
Ort: 88436 Füramoos
Haus/Raum: Kindergarten Riedzwerge
Adresse: Gartenstr. 18, 88436 Füramoos
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten Riedzwerge, Füramoos


ImageDas Thema Geschwister ist spannend, denn jedes Kind bringt etwas Unverwechselbares in die Familie ein. An diesem Abend lernen Sie das Verhalten Ihrer Kinder besser verstehen und erhalten Anregungen, wie Sie die Geschwisterbeziehung unterstützen, begleiten und fördern können.

  • Die Position in der Geschwisterreihe
  • Eifersucht und Geschwisterliebe
  • Was Vergleichen auslösen kann
  • Geschwisterstreit: eingreifen oder nicht?





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2637&P_No=1#course_id2637

26.01.2021 | Ort: 88487 Baltringen | Nr.: 21ES02

Zwischen Eifersucht und Geschwisterliebe

Termin: Dienstag 26.01.2021, 19.30 Uhr
Ort: 88487 Baltringen
Haus/Raum: Kinder- und Familienzeauntrum St. Nikols
Adresse: Breite Str. 9, 88487 Baltringen
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum St. Nikolaus Baltringen und keb der SE Mietingen


ImageDas Thema Geschwister ist spannend, denn jedes Kind bringt etwas Unverwechselbares in die Familie ein. An diesem Abend lernen Sie das Verhalten Ihrer Kinder besser verstehen und erhalten Anregungen, wie Sie die Geschwisterbeziehung unterstützen, begleiten und fördern können.

  • Die Position in der Geschwisterreihe
  • Eifersucht und Geschwisterliebe
  • Was Vergleichen auslösen kann
  • Geschwisterstreit: eingreifen oder nicht?







Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2638&P_No=1#course_id2638

03.02.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 21ES03

Work-family-balance

Termin: Mittwoch, 03.02.2021, 20 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Familienzentrum St. Nikolaus, Mehrzweckraum
Adresse: Fanny-Hensel-Str. 5
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum St. Nikolaus, Biberach


ImageIm Zeitalter rasanter Veränderungen in der Beziehungs- und Arbeitswelt lohnt es sich, nach Möglichkeiten zu schauen, die innere Balance zu halten oder zurück zu gewinnen.

Durch soziale Medien sind wir scheinbar ständig mit Vielen verbunden, verabreden uns fast nur noch spontan und halten uns zu oft in der Freizeit für den Beruf „online“.

Mütter und Väter versuchen, Familie und Beruf so zu organisieren, dass beide sowohl Karriere machen als auch gute Eltern sein können. Oft ist das ein schwieriger Spagat!

Die Forderung der Gewerkschaften nach flexibleren Arbeitszeitmodellen für Eltern und pflegende Angehörige trägt einem Wandel Rechnung, der sich im Moment vollzieht. Junge Väter sind zunehmend bereit, sich stärker in der Familie einzubringen.

Der Vortrag will Eltern Mut machen sich einzusetzen für verbindliche Beziehungen, tiefen Austausch, Zeit für sich selbst und füreinander.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2639&P_No=1#course_id2639

04.02.2021 | Ort: 88447 Warthausen | Nr.: 21ES04

Sexualerziehung im frühen Kindesalter

muss das sein???

Termin: Donnerstag, 04.02.2021, 19.30 Uhr
Ort: 88447 Warthausen
Haus/Raum: Kath. Kindergarten St. Elisabeth
Adresse: Wielandstraße 4, 88447 Warthausen
Referent/in: Elfi Eyssel, Fortbildnerin für Sexualerziehung, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Elisabeth, Warthausen


ImageKinder sind neugierig auf sich selbst und auf alles, was ihnen begegnet. Vom Babyalter an sind sie mit ihrem Körper, seinen Besonderheiten und Veränderungen beschäftigt. Mit allen Sinnen erkunden und entdecken sie ihre immer größer werdende Welt. Das Bedürfnis nach Geborgenheit, Zärtlichkeit und Nähe, die Freude und Lust am eigenen und anderen Körper, aber auch Ängste und Unsicherheiten sind Äußerungen kindlicher Sexualität.

Das hört sich ganz plausibel an. Aber wer kennt nicht die Situation, dass Kinder sehr neugierig aufeinander zugehen und nicht nur im Bilderbuch die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen beobachten wollen, sondern auch einmal live? Wir Erwachsene reagieren dann sehr unterschiedlich: von Verständnis und Unterstützung bis hin zur Empörung.

Doch wie reagieren wir richtig? Wie können wir unseren Kindern begegnen, wenn wir selbst unsicher sind? Wie gehen wir mit Grenzen und Grenzüberschreitungen um? Wie entwickelt und äußert sich kindliche Sexualität und wie kann eine sexualfreundliche Erziehung aussehen? Das sind nur einige Fragen, über die wir uns an unserem Elternabend gemeinsam mit unserer Referentin austauschen wollen.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2640&P_No=1#course_id2640

24.02.2021 | Ort: 88459 Tannheim | Nr.: 21ES05

Kess-Café

Kess erziehen - Mehr Freude – Weniger Stress

Termin: Mittwoch, 24.02.2021, 9 bis 11 Uhr
Ort: 88459 Tannheim
Haus/Raum: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Frühstücksraum
Adresse: Hauptstraße 29, 88459 Tannheim
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach,
und Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Tannheim


ImageKess bedeutet: Kooperation entwickeln, ermutigen, sozial und situationsorientiert handeln.

Sie sind eingeladen, in lockerer, gemütlicher Atmosphäre (bei Kaffee/Tee und Gebäck) „Kesse“ Inhalte kennen zu lernen.

Kinder verstehen und angemessen reagieren, Grenzen respektvoll setzen, den Kindern Selbständigkeit zumuten und Kooperation entwickeln.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2641&P_No=1#course_id2641



Seite:  1 | 2 
Aktuelle Veranstaltungen
14.05.2021

„Mitten aus dem Leben“

Konzertlesung

„Mitten aus dem Leben“ Konzertlesung Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden. Was aber, wenn einem das Leben einen so unfassbaren Verlust zumutet, der so groß und gewaltig ist, dass der Schmerz ...

18.06.2021

„Kraft schöpfen, Familie genießen“

Wochenende für Familien im Kleinwalsertal

Schönes und Abenteuerliches mit der Familie erleben. In einem der schönsten Seitentäler des Kleinwalsertales, im Au-Wäldele auf 1200 m gilt es, miteinander unterwegs zu sein, Zeit füreinander zu haben und ...

Stellenausschreibung

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Geschäftsstelle (80%, m/w/d)

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für die Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zum 01.03.2021
eine Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Geschäftsstelle (80%, m/w/d) ...

Katholische Erwachsenenbildung legt Jahresprogramm 2020 / 2021 vor

Unter dem Motto „Farbe der Hoffnung, Farbe des Lebens“ hat die Katholische Erwachsenenbildung (keb) Dekanate Biberach und Saulgau ihr neues Programm veröffentlicht.

...

Von dogmatischen Störfeuern, dem Preis der Vergegenwärtigung und Innovation unter dem Deckmantel der Tradition

Bericht über den Online-Video-Vortrag mit dem Ausnahmewissenschaftler Prof. Dr. Michael Seewald - von Iris Egger keb Bodenseekreis e.V.

Da der live- Vortrag mit Prof. Michael Seewald zum Thema „Dieselbe Kirche anders denken – Tradition und Innovation in der Kirche“ am 01. Juli im Haus der kirchlichen Dienste (HKD) in Friedrichshafen coronabedingt nicht stattfinden konnte, verlegte ihn die keb Bodenseekreis e.V. in den virtuellen Raum, kooperierte mit ihren Partnern, der keb Ravensburg und keb Biberach/ Saulgau, im Verbund Oberland und vergrößerte somit den Kreis der Teilnehmenden weit über Friedrichshafen hinaus. ...

© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2020
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
https://keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019