Programm September 2020 bis August 2021

24.01.2021 | Ort: 88427 Bad Schussenried | Nr.: 21Al02

Offener Treff für Alleinerziehende in Bad Schussenried

mit Brunch

Termin: Sonntag, 18.10.2020, 10 bis 13 Uhr
Ort: 88427 Bad Schussenried
Haus/Raum: Am Törle
Adresse: Klosterhof 1, 88427 Bad Schussenried
Referent/in: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Seelsorgeeinheit Bad Schussenried


ImageSind Sie eine alleinerziehende Mutter oder ein alleinerziehender Vater? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Ihnen regelmäßig und kostenfrei einen offenen Treff an, mit Kinderbetreuung. Gespräch, Austausch, gemeinsamer Spaß und ein gutes Miteinander sind die Grundlagen unserer Treffen. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und gewünschten Themen und stellen gerne Angebote zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Vormittags beginnen wir um 10 Uhr mit einem Brunch.

Jede/r bringt eine Kleinigkeit mit, um miteinander zu teilen. Getränke gibt es vor Ort. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2552#course_id2552

24.01.2021 | Ort: 88416 Ochsenhausen | Nr.: 21Al18

Offener Treff für Alleinerziehende in Ochsenhausen

nachmittags mit Kaffee/Tee

Termin: Sonntag, 24.01.2021, 14.30 bis 16.30 Uhr
Ort: 88416 Ochsenhausen
Haus/Raum: Kath. Gemeindehaus St. Georg
Adresse: Jahnstr. 6, 88416 Ochsenhausen
Referent/in: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Seelsorgeeinheit St. Benedikt Ochsenhausen


ImageSind Sie eine alleinerziehende Mutter oder ein alleinerziehender Vater? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Ihnen regelmäßig und kostenfrei einen offenen Treff an, mit Kinderbetreuung. Gespräch, Austausch, gemeinsamer Spaß und ein gutes Miteinander sind die Grundlagen unserer Treffen. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und gewünschten Themen und stellen gerne Angebote zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Verantwortlich: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen, Tel.: 07371/909526




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2564#course_id2564

25.01.2021 | Ort: 88416 Erlenmoos | Nr.: 21ES07

Eltern sind Leitwölfe

Was brauchen Kinder, um sich gut zu entwickeln?

Termin: Montag 01.03.2021, 20 Uhr
Ort: 88416 Erlenmoos
Haus/Raum: Kindergarten „Wuselnest“
Adresse: Schulstraße 17
Referent/in: Manfred Faden, Lehrer GHS, päd. Berater, Bermatingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten „Wuselnest“ Erlenmoos


Heute kann man häufig beobachten, dass Eltern sich als Dienende ihrer Kinder verhalten. Zuerst wird das Kind gefragt, was es will. Sie wollen ihr Kind nicht bevor-munden und haben sogar eine Scheu ihre natürliche Autorität zu zeigen. Für das seelische Wachstum ist es aber außerordentlich wichtig, dass Kinder aufschauen und sich am Vorbild orientieren können.

Kinder/Jugendliche brauchen emotionale Sicherheit, klare Struktur, aber auch „Spielraum“, für vielfältige Erfahrungen.

Grundlage für Potenzialentfaltung sind der Ausbau und Vernetzungen im Präfrontalen Cortex. Dieser Hirnteil befähigt uns, auf Reize aus der Umwelt angemessen zu reagieren. So entsteht ein Gefühl für Selbstwirksamkeit, Selbstorganisation und Problemlösungskompetenz.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2643#course_id2643

25.01.2021 | Ort: 88436 Füramoos | Nr.: 21ES01

Zwischen Eifersucht und Geschwisterliebe

Termin: Montag, 25.01.2021, 20 Uhr
Ort: 88436 Füramoos
Haus/Raum: Kindergarten Riedzwerge
Adresse: Gartenstr. 18, 88436 Füramoos
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kindergarten Riedzwerge, Füramoos


ImageDas Thema Geschwister ist spannend, denn jedes Kind bringt etwas Unverwechselbares in die Familie ein. An diesem Abend lernen Sie das Verhalten Ihrer Kinder besser verstehen und erhalten Anregungen, wie Sie die Geschwisterbeziehung unterstützen, begleiten und fördern können.

  • Die Position in der Geschwisterreihe
  • Eifersucht und Geschwisterliebe
  • Was Vergleichen auslösen kann
  • Geschwisterstreit: eingreifen oder nicht?





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2637#course_id2637

26.01.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 20Fr02

Weltgebetstag der Frauen 2021 – Vanuatu - „Worauf bauen wir?“

Ökumenische Informationstage für MultiplikatorInnen aller Konfessionen

Termin: Dienstag, 26.01.2021, 14 bis 17.30 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Ev. Martin-Luther-Gemeindehaus
Adresse: Waldseer Str. 18, 88400 Biberach
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


ImageVanuatu ist mit 292.000 Einwohnern ein kleiner Inselstaat im Südpazifik, der 80 Inseln umfasst und sich über eine Länge von 1.300 Kilometern erstreckt. Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum ist die Hafenstadt Port Vila auf der Insel Efate. Vanuatu hat mit 110 Sprachen die höchste Sprachendichte der Welt.

„Worauf bauen wir?“
lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstags 2021, der am 5. März 2021 rund um den Globus gefeiert wird. Die Gebete, Lieder und Texte dazu stammen von Frauen aus Vanuatu. Anders als sonst gibt es zum Weltgebetstag aus Vanuatu zwei Titelbilder.

Ein Titelbild (Bild: Juliette Pita) versinnbildlicht die Situation, als der Zyklon "Pam" 2015 über Vanuatu wütete. Das Bild zeigt eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung, wie sie auf der Insel Erromango – eine der Inseln Vanuatus – getragen wird. Der Sturm fegt über die Frau und das Kind hinweg. Eine Palme mit starken Wurzeln kann sich dem heftigen Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon. Das Bild hat eine traurige Aktualität, denn in der Nacht vom 6. auf den 7. April 2020 traf der Zyklon „Harold“ mit voller Wucht auf den Inselstaat. Der Wirbelsturm richtete große Schäden an. Der starke Wind löste Überschwemmungen aus, vor denen die BewohnerInnen zu entkommen versuchten. Mit ihrem Gottesdienst, der unter dem Leitmotto "Worauf bauen wir?" steht, wollen die Frauen aus Vanuatu dazu ermutigen, das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen.

Bei den Informationstagen erhalten sie zum aktuellen Weltgebetstagsland, Landesinformation und Informationen zu der Situation der Frauen, ihrer Kultur, Geschichte und Religion. Die Gottesdienstordnung mit verschiedenen Gestaltungselementen, Auslegung der Bibeltexte und Ideen zur Festgestaltung sind ebenfalls Bestandteil der Informationstage.

Eingeladen sind alle verantwortlichen Frauen, die für die Gestaltung der Weltgebetstagliturgie vor Ort zuständig und verantwortlich sind. Interessierte Frauen sind ebenfalls herzlich eingeladen.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2724#course_id2724

26.01.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 21Fa01

Babysitterkurs für Jugendliche (ab 13 Jahren)

Termin: Dienstag, 26.01., 02.02., 09.02. und 23.02.2021, jeweils von 17.30 Uhr bis 19.45 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Familienzentrum St. Nikolaus
Adresse: Fanny-Hensel-Str. 5
Referent/in: Gertrud Schick, Hebamme,
Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 30,-
Anmeldung: bis 12.01.2021 bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Familienzentrum St. Nikolaus, Biberach


ImageIn diesem Kurs geht es um die Vorbereitung des Babysittens. Die Teilnehmerinnen lernen die Grundlagen der Säuglingspflege und der Kinderbetreuung kennen:

  • die kindlichen Entwicklungsphasen
  • Ernährung und Pflege
  • pädagogische Kenntnisse
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Erste Hilfe und Krankheitsanzeichen.



Falls möglich, eine Babypuppe mitbringen!
Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmerinnen eine Teilnahmebescheinigung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=2711#course_id2711

26.01.2021 | Ort: 88487 Baltringen | Nr.: 21ES02

Zwischen Eifersucht und Geschwisterliebe

Termin: Dienstag 26.01.2021, 19.30 Uhr
Ort: 88487 Baltringen
Haus/Raum: Kinder- und Familienzeauntrum St. Nikols
Adresse: Breite Str. 9, 88487 Baltringen
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum St. Nikolaus Baltringen und keb der SE Mietingen


ImageDas Thema Geschwister ist spannend, denn jedes Kind bringt etwas Unverwechselbares in die Familie ein. An diesem Abend lernen Sie das Verhalten Ihrer Kinder besser verstehen und erhalten Anregungen, wie Sie die Geschwisterbeziehung unterstützen, begleiten und fördern können.

  • Die Position in der Geschwisterreihe
  • Eifersucht und Geschwisterliebe
  • Was Vergleichen auslösen kann
  • Geschwisterstreit: eingreifen oder nicht?







Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2638#course_id2638

27.01.2021 | Ort: 88212 Ravensburg | Nr.: 21GRT01

Das Freiwillige Ordensjahr – Eine besondere Auszeit

Informationsabend mit der Projektkoordinatorin der Deutschen Ordensobernkonferenz

Termin: Mittwoch, 27.01.2021, 19 Uhr
Ort: 88212 Ravensburg
Haus/Raum: Bildungswerk (barrierefrei),
Adresse: Allmandstraße 10, 88212 Ravensburg
Referent/in: Sr. Maria Stadler
Kosten: freiwilliger Beitrag nach Selbsteinschätzung
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.
Kooperationspartner: Kooperationspartner: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.; Kath. Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V.; Evangelisch - Katholische Hochschulgemeinde Weingarten, BDKJ Jugendreferat Allgäu-Oberschwaben


Das "Freiwillige Ordensjahr" bietet die Möglichkeit in einer Ordensgemeinschaft mitzuleben, mitzubeten, mitzuarbeiten und mitzulernen. Schwester Maria Stadler von der Ordensgemeinschaft der Missionarinnen Christi, die auf Bundesebene das Ordensjahr koordiniert, stellt diese besondere Auszeit vor. Drei Monate bis zu einem Jahr lang können Menschen jeglichen Alters das Angebot wahrnehmen.

Die Benediktinnerinnen-Abtei in Kellenried und der Orden der Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Untermarchtal sind zwei Klöster in der Region, die ihre Türen für Teilnehmer am Freiwilligen Ordensjahr öffnen.

Was erwartet Menschen, die an diesem Angebot teilnehmen? Und was wird von ihnen erwartet?

Der Abend bietet Impulse, Informationen und Raum, um Fragen zu stellen.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=43&ICWO_course_id=2746#course_id2746

28.01.2021 | Ort: 88348 Bad Saulgau | Nr.: 21Fr03

Weltgebetstag der Frauen 2021 – Vanuatu - „Worauf bauen wir?“

Ökumenische Informationstage für MultiplikatorInnen aller Konfessionen

Termin: Donnerstag, 28.01.2021, 14 bis 17.30 Uhr
Ort: 88348 Bad Saulgau
Haus/Raum: Ev. Gemeindehaus
Adresse: Gutenbergstraße 49, 88348 Bad Saulgau
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


ImageVanuatu ist mit 292.000 Einwohnern ein kleiner Inselstaat im Südpazifik, der 80 Inseln umfasst und sich über eine Länge von 1.300 Kilometern erstreckt. Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum ist die Hafenstadt Port Vila auf der Insel Efate. Vanuatu hat mit 110 Sprachen die höchste Sprachendichte der Welt.

„Worauf bauen wir?“
lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstags 2021, der am 5. März 2021 rund um den Globus gefeiert wird. Die Gebete, Lieder und Texte dazu stammen von Frauen aus Vanuatu. Anders als sonst gibt es zum Weltgebetstag aus Vanuatu zwei Titelbilder.
Ein Titelbild (Bild: Juliette Pita) versinnbildlicht die Situation, als der Zyklon "Pam" 2015 über Vanuatu wütete. Das Bild zeigt eine Frau, die sich schützend über ihr kleines Kind beugt und betet. Die Frau trägt traditionelle Kleidung, wie sie auf der Insel Erromango – eine der Inseln Vanuatus – getragen wird. Der Sturm fegt über die Frau und das Kind hinweg. Eine Palme mit starken Wurzeln kann sich dem heftigen Wind beugen und schützt beide so vor dem Zyklon. Das Bild hat eine traurige Aktualität, denn in der Nacht vom 6. auf den 7. April 2020 traf der Zyklon „Harold“ mit voller Wucht auf den Inselstaat. Der Wirbelsturm richtete große Schäden an. Der starke Wind löste Überschwemmungen aus, vor denen die BewohnerInnen zu entkommen versuchten. Mit ihrem Gottesdienst, der unter dem Leitmotto "Worauf bauen wir?" steht, wollen die Frauen aus Vanuatu dazu ermutigen, das Leben auf den Worten Jesu aufzubauen.

Bei den Informationstagen erhalten sie zum aktuellen Weltgebetstagsland, Landesinformation und Informationen zu der Situation der Frauen, ihrer Kultur, Geschichte und Religion. Die Gottesdienstordnung mit verschiedenen Gestaltungselementen, Auslegung der Bibeltexte und Ideen zur Festgestaltung sind ebenfalls Bestandteil der Informationstage.

Eingeladen sind alle verantwortlichen Frauen, die für die Gestaltung der Weltgebetstagliturgie vor Ort zuständig und verantwortlich sind. Interessierte Frauen sind ebenfalls herzlich eingeladen.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2725#course_id2725

02.02.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 21GRT02

„Ecclesia, quo vadis…?“

Hat die Kirche noch Zukunft und wie könnte die aussehen?

Termin: Dienstag, 02.02.2021, 19 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Kath. Gemeindezentrum St. Martin
Adresse: Kirchplatz 3-4, 88400 Biberach
Referent/in: Prof. Dr. Johanna Rahner, Tübingen
Kosten: freiwilliger Beitrag nach Selbsteinschätzung
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Veranstaltung des Runden Tisches Erwachsenenbildung der katholischen Biberacher Kirchengemeinden in Zusammenarbeit mit der keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


ImageDie Nachrichten über verschiedene Formen von Missbrauch in der Kirche und die – manchmal halbherzig wirkende – Aufarbeitung von Fehlern inmitten eines grundlegend veränderten gesellschaftlichen Umfeldes lassen zweifeln, inwieweit christlicher Glaube und Kirche auch in der Zukunft zum Heil für die Menschen sein kann. Der Vortrag wird nicht stehen bleiben bei Beschreibungen von Defiziten und Fehlentwicklungen sondern vor allem aufzeigen, welches christliche Menschenbild in der Gemeinschaft der Glaubenden zukunftsfähig ist.

Die Referentin ist Professorin für Dogmatik, Dogmengeschichte und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen. Schwerpunkte ihrer theologischen Forschung sind u.a. das Verhältnis von Vernunft und Glaube, Theologie und Naturwissenschaften sowie das Verhältnis von Religion, Kultur, Bildungsprozessen, Politik und Gesellschaft.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=43&ICWO_course_id=2747#course_id2747

03.02.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 21ES03

Work-family-balance

Termin: Mittwoch, 03.02.2021, 20 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Familienzentrum St. Nikolaus, Mehrzweckraum
Adresse: Fanny-Hensel-Str. 5
Referent/in: Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und Individualpsychologische Beraterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Familienzentrum St. Nikolaus, Biberach


ImageIm Zeitalter rasanter Veränderungen in der Beziehungs- und Arbeitswelt lohnt es sich, nach Möglichkeiten zu schauen, die innere Balance zu halten oder zurück zu gewinnen.

Durch soziale Medien sind wir scheinbar ständig mit Vielen verbunden, verabreden uns fast nur noch spontan und halten uns zu oft in der Freizeit für den Beruf „online“.

Mütter und Väter versuchen, Familie und Beruf so zu organisieren, dass beide sowohl Karriere machen als auch gute Eltern sein können. Oft ist das ein schwieriger Spagat!

Die Forderung der Gewerkschaften nach flexibleren Arbeitszeitmodellen für Eltern und pflegende Angehörige trägt einem Wandel Rechnung, der sich im Moment vollzieht. Junge Väter sind zunehmend bereit, sich stärker in der Familie einzubringen.

Der Vortrag will Eltern Mut machen sich einzusetzen für verbindliche Beziehungen, tiefen Austausch, Zeit für sich selbst und füreinander.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2639#course_id2639

04.02.2021 | Ort: 88447 Warthausen | Nr.: 21ES04

Sexualerziehung im frühen Kindesalter

muss das sein???

Termin: Donnerstag, 04.02.2021, 19.30 Uhr
Ort: 88447 Warthausen
Haus/Raum: Kath. Kindergarten St. Elisabeth
Adresse: Wielandstraße 4, 88447 Warthausen
Referent/in: Elfi Eyssel, Fortbildnerin für Sexualerziehung, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kath. Kindergarten St. Elisabeth, Warthausen


ImageKinder sind neugierig auf sich selbst und auf alles, was ihnen begegnet. Vom Babyalter an sind sie mit ihrem Körper, seinen Besonderheiten und Veränderungen beschäftigt. Mit allen Sinnen erkunden und entdecken sie ihre immer größer werdende Welt. Das Bedürfnis nach Geborgenheit, Zärtlichkeit und Nähe, die Freude und Lust am eigenen und anderen Körper, aber auch Ängste und Unsicherheiten sind Äußerungen kindlicher Sexualität.

Das hört sich ganz plausibel an. Aber wer kennt nicht die Situation, dass Kinder sehr neugierig aufeinander zugehen und nicht nur im Bilderbuch die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen beobachten wollen, sondern auch einmal live? Wir Erwachsene reagieren dann sehr unterschiedlich: von Verständnis und Unterstützung bis hin zur Empörung.

Doch wie reagieren wir richtig? Wie können wir unseren Kindern begegnen, wenn wir selbst unsicher sind? Wie gehen wir mit Grenzen und Grenzüberschreitungen um? Wie entwickelt und äußert sich kindliche Sexualität und wie kann eine sexualfreundliche Erziehung aussehen? Das sind nur einige Fragen, über die wir uns an unserem Elternabend gemeinsam mit unserer Referentin austauschen wollen.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2640#course_id2640

04.02.2021 | Ort: 88400 Biberach | Nr.: 21Fr11

Framing- Wie Worte unbewusst unsere Meinung prägen

Termin: Donnerstag, 04.02.2021, 19 bis 21 Uhr
Ort: 88400 Biberach
Haus/Raum: Adolph-Kolping-Saal im Alfons-Auer-Haus
Adresse: Kolpingstraße 43, 88400 Biberach
Referent/in: Dagmar Wirtz, Politikwissenschaftlerin, Soziologin, freiberufliche Kommunikationstrainerin
Kosten: € 8,-
Anmeldung: nicht erforderlich!


Sprache formt das Denken. Politisches Framing erläutert uns, wie Worte unser Denken unbewusst prägen, wie sie unsere Interpretation der Wirklichkeit beeinflussen. Gegen
Steueroasen argumentativ vorzugehen wird allein dadurch erschwert, dass Oasen ein notwendiger Erholungsort in der Wüste sind. Der Wald muss geschützt werden, den Hambacher„Forst“ zu roden ist leichter. Der Klima“wandel“ ist keine Katastrophe, also besteht auch kein akuter Handlungsbedarf.

Wie kann ich vor diesem Hintergrund meine politische Botschaft wirksam formulieren?

Inhalte:

  • Jedes Wort setzt einen Denkrahmen: Politisches Framing
  • Kreativwerkstatt: Meine Botschaft formulieren









Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2726#course_id2726

06.02.2021 | Ort: 88499 Altheim/Heiligkreuztal | Nr.: 21WB01

Fit und beweglich bleiben – bis ins hohe Alter

Fortbildungstag für Leiterinnen und Leiter von Seniorengymnastikgruppen

Termin: Samstag, 06.02.2021, 9 bis 17 Uhr
Ort: 88499 Altheim/Heiligkreuztal
Haus/Raum: Tagungshaus Kloster Heiligkreuztal
Adresse: Am Münster 11, 88499 Altheim/Heiligkreuztal
Referent/in: Heinz Pientka, Laichingen, Gesundheits- und Fitnesscoach, Zusatzqualifikation für Seniorensport und Rehabilitation
Kosten: Kurskosten, € 30,-, Verpflegung, € 40,- (Mittagessen und Nachmittagskaffee)
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V.


Fit und beweglich bleiben – bis ins hohe Alter
Fortbildungstag für Leiterinnen und Leiter von Seniorengymnastikgruppen

Mobil und beweglich bleiben steigert die Lebensqualität.
Dieser Fortbildungstag eignet sich in erster Linie für Gymnastikstunden, die im Gehen, Laufen und Stehen angeboten werden.
Mit Einsatz von verschiedenen Hilfsmitteln wird der Schwerpunkt auf Sturzprophylaxe und Koordination ausgerichtet sein.
Kräftigung und Dehnung fließen durch verschiedene Spielformen in Stundenbilder ein, denn Spaß und Freude sind wichtige Begleiter.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2549#course_id2549

06.02.2021 | Ort: 88339 Bad Waldsee/Reute | Nr.: 21WB02

Trauer – Begegnung – Inspiration

Ein Tag für Engagierte in der Trauerbegleitung

Termin: Samstag, 06.02.2021, von 9 Uhr bis 17 Uhr
Ort: 88339 Bad Waldsee/Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian-Kolbe (barrierefrei)
Adresse: Klostergasse 6, 88339 Bad Waldsee/Reute
Referent/in: Marie-Luise Hildebrand, Pastoralreferentin, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Trauerbegleiterin (DAQTE), Weingarten,
Albert Rau, Krankenhausseelsorger i.R., Trauerbegleiter (DAQTE)
Kosten: Kursgebühr € 35,00, Tagungspauschale 22,- (Mittagessen und Nachmittagskaffee)
Veranstalter: keb Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Kath. Erwachsenenbildung Ravensburg e.V., das Dekanat Allgäu-Oberschwaben und die Dekanate Biberach und Saulgau


Trauer – Begegnung – Inspiration
Ein Tag für Engagierte in der Trauerbegleitung

Der Vormittag bietet zunächst die Möglichkeit, Erfahrungen aus der Begleitarbeit zu reflektieren, sich miteinander auszutauschen und auf diesem Hintergrund unsere Trauerbegleitung zu vertiefen. Daher werden die Teilnehmer/-innen gebeten, kleine und große Beispiele aus ihrer Arbeit mitzubringen! Auch Fragen können eingebracht werden.

Nachmittagsthema: Die spirituelle Dimension in der Trauer – Chance und Behinderung
Wenn aus dem Vormittag sich kein Thema ergibt, das wir vertiefen sollten, wollen wir auf die religiösen und spirituellen Themen schauen, die in fast jedem Trauerprozess eine Rolle spielen. Wie können wir begleiten, damit sie für den Trauerweg hilfreich sind? Was tun wir, wenn wir dabei Vorstellungen begegnen, die uns persönlich völlig fremd sind? Wie sind wir selbst denn spirituell geprägt?



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=20&ICWO_course_id=2556#course_id2556

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
56cbd2556
14.02.2021 | Nr.: 21Fr04

ONE BILLION RISING – Weltweite Solidarität –

Keine Gewalt gegen Frauen!



ImageWeltweit erleben ein Drittel aller Frauen im Laufe ihres Lebens strafrechtlich relevante Gewalt - das sind auf dieser Welt über eine Milliarde. ONE BILLION RISING – EINE MILLIARDE ERHEBT SICH – ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Die Aktion wurde im Jahr 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler gegründet. In Deutschland kamen 2015 in über 200 Städten Menschen zusammen, um sich gemeinsam für Gewaltfreiheit stark zu machen und zu tanzen.

ONE BILLION RISING ist ein globaler Streik. Eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft. Ein Akt weltweiter Solidarität. Eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit. Stärkstes Element der Aktion ist der gemeinsame Tanz zum Song der Kampagne „Break the Chain!“

Infos auf www.onebillionrising.de und facebook-One Billion Rising Biberach.

Rund um die Aktion werden in Biberach von der Agendagruppe Geschlechter gerecht und von Mitgliedern des Arbeitskreis Zivilcourage Tanztrainings und Begleitveranstaltungen organisiert.

Weltweiter Aktionstag am 14. Februar 2021

Siehe gesonderten Flyer!



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=50&ICWO_course_id=2727#course_id2727

17.02.2021 | Ort: 88339 Bad Waldsee/Reute | Nr.: 21GKS01

"Leib, Geist, Seele, Harmonie – Lebensfreude“ -Aufbaukurs

Rhythmus – Atem - Bewegung (Lehr- und Übungsweise nach H. L. Scharing)

Termin: Aschermittwoch, 17.02.2021, 14.30 Uhr bis Samstag, 20.02.2021, 17 Uhr
Ort: 88339 Bad Waldsee/Reute
Haus/Raum: Bildungshaus Maximilian Kolbe, Kloster Reute
Adresse: Kardinal-von-Rodt-Str. 4, 88339 Bad Waldsee/Reute
Referent/in: Brigitte Loos, Lehrerin für R-A-B-Lehr-und Übungsweise nach H. L. Scharing, staatl. anerkannte Masseurin und Krankenschwester, Gernsbach
Kosten: Kurskosten: € 192,20, Pensionskosten: € 231,- (VP, Unterkunft im EZ mit Dusche und WC)
Anmeldung: bis 13.01.2021 bei Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kleine Preisänderungen bei den Pensionskosten vorbehalten!


In den R-A-B-Kursen nach H. L. Scharing werden Übungen und Prinzipien gelehrt, die die leibseelischen Spannungen des Übenden lösen können. Es ist eine Möglichkeit, wieder inneres Gleichgewicht zu erlangen und dem Leben kraftvoller und freudiger zu begegnen. Die Übungsanleitung geschieht immer auf der leiblichen Ebene und basiert auf klaren anatomisch-physiologischen Grundlagen. Es wird hauptsächlich im Liegen und auf dem Boden geübt, aber auch im Sitzen und Stehen. Dabei können sich Körperfehlhaltungen, Blockaden, Verspannungen und innere Verhärtungen lösen. Verschlossene und atembehinderte Körperzonen werden befreit. Die Wirbelsäule kann sich erholen und aufrichten.

Die Übungsweise ist in jedem Alter möglich.

Aufbaukurs (für Personen, die mindestens an einem Grundkurs teilgenommen haben)

Kleine Preisänderungen bei den Pensionskosten vorbehalten!



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=2738#course_id2738

24.02.2021 | Ort: 88459 Tannheim | Nr.: 21ES05

Kess-Café

Kess erziehen - Mehr Freude – Weniger Stress

Termin: Mittwoch, 24.02.2021, 9 bis 11 Uhr
Ort: 88459 Tannheim
Haus/Raum: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Frühstücksraum
Adresse: Hauptstraße 29, 88459 Tannheim
Referent/in: Inge Merk, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Kess-Leiterin, Biberach,
und Sabine Laub, Montessoripädagogin und Kess-Leiterin, Biberach
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienzentrum „Zum guten Hirten“, Tannheim


ImageKess bedeutet: Kooperation entwickeln, ermutigen, sozial und situationsorientiert handeln.

Sie sind eingeladen, in lockerer, gemütlicher Atmosphäre (bei Kaffee/Tee und Gebäck) „Kesse“ Inhalte kennen zu lernen.

Kinder verstehen und angemessen reagieren, Grenzen respektvoll setzen, den Kindern Selbständigkeit zumuten und Kooperation entwickeln.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2641#course_id2641

26.02.2021 | Ort: 88433 Schemmerhofen | Nr.: 21ES06

Glückliche Kinder -

Ein wunderbares Geschenk

Termin: Freitag, 26.02.2021, 9 bis 11 Uhr
Ort: 88433 Schemmerhofen
Haus/Raum: Kinder- und Familienhaus
Adresse: Schulstraße 14/1, 88433 Schemmerhofen
Referent/in: Monika Pfister, Erzieherin, Herbertingen
Kosten: € 5,-
Anmeldung: nicht erforderlich!
Kooperationspartner: Veranstalter vor Ort: Kinder- und Familienhaus Schemmerhofen


ImageEs ist das größte Glück, sagt die Liebe! Das Glück und die Liebe- Liebesglück

Was brauchen glückliche Kinder?
Und was macht unsere Kinder manchmal so unglücklich, unruhig und suchend?

Kinder zwischen Anspruchshaltung, Leistungsdenken, Getriebenheit, Kindsein und Spiel.

Wo liegt das Geheimnis von Kinderglück? Wir dürfen nicht übersehen, Kinder, Kinder sein lassen!

  • Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen
  • Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe
  • Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.






Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=2642#course_id2642

27.02.2021 | Ort: 88499 Riedlingen | Nr.: 21Al03

Offener Treff für Alleinerziehende in Riedlingen

mit Brunch

Termin: Samstag, 27.02.2021, 10 bis 13 Uhr,
Ort: 88499 Riedlingen
Haus/Raum: Familienzentrum Riedlingen
Adresse: Sankt-Gerhard-Straße 1, Zugang über Goldbronnenstraße, 88499 Riedlingen
Referent/in: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen, Tel.: 07371/909526
Anmeldung: nicht erforderlich!
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Kooperationspartner: Familienzentrum Riedlingen e.V., Sankt-Gerhard Straße 1, Riedlingen


ImageOffener Treff für Alleinerziehende in Riedlingen vormittags mit Brunch, nachmittags mit Kaffee/Tee
Sind Sie eine alleinerziehende Mutter oder ein alleinerziehender Vater? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Ihnen regelmäßig und kostenfrei einen offenen Treff an, mit Kinderbetreuung. Gespräch, Austausch, gemeinsamer Spaß und ein gutes Miteinander sind die Grundlagen unserer Treffen. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und gewünschten Themen und stellen gerne Angebote zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Vormittags beginnen wir um 10 Uhr mit einem Brunch. Jede/r bringt eine Kleinigkeit mit, um miteinander zu teilen. Getränke gibt es vor Ort. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Verantwortlich: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen, Tel.: 07371/909526




Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2536#course_id2536



Aktuelle Veranstaltungen
18.09.2020

„FRAUEN UNTERWEGS“ –

Spirituelle Wanderung für Frauen „In weiblicher Kraft unterwegs sein – Vielfalt der Wege“

Im Rahmen des ökumenischen Projekts „Frauen unterwegs“ bieten die Familien-Bildungsstätte Biberach, das Evangelische Bildungswerk Oberschwaben, die Katholische Erwachsenenbildung der Dekanate Biberach und Bad Saulgau e.V., die Bezirksarbeitskreise Evangelischer Frauen Biberach ...

18.09.2020

Goldschmieden

Der Wunsch, sich zu schmücken, ist so alt wie die Menschheit. Goldschmied ist einer der ältesten Handwerksberufe. In vielen Klöstern wurden weltweit nicht nur Sakrales, sondern auch Schmuckstücke und Verzierungen ...

Reuter Gespräche

"Gott funktioniert nicht" - mit Thomas Frings

Quelle: Facebook: Franziskanerinnen von Reute @franziskanerinnen.reute ...

Wir machen Sommerpause

Geschäftsstelle vom 31.07.2020 bis 23.08.2020 geschlossen

Unsere Geschäftsstelle ist vom 31.07. bis einschließlich 23.08. geschlossen.

Ab Montag, den 24. August sind wir dann zu den üblichen Bürozeiten gerne wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Ihr Team der keb-Geschäftsstelle ...

Von dogmatischen Störfeuern, dem Preis der Vergegenwärtigung und Innovation unter dem Deckmantel der Tradition

Bericht über den Online-Video-Vortrag mit dem Ausnahmewissenschaftler Prof. Dr. Michael Seewald - von Iris Egger keb Bodenseekreis e.V.

Da der live- Vortrag mit Prof. Michael Seewald zum Thema „Dieselbe Kirche anders denken – Tradition und Innovation in der Kirche“ am 01. Juli im Haus der kirchlichen Dienste (HKD) in Friedrichshafen coronabedingt nicht stattfinden konnte, verlegte ihn die keb Bodenseekreis e.V. in den virtuellen Raum, kooperierte mit ihren Partnern, der keb Ravensburg und keb Biberach/ Saulgau, im Verbund Oberland und vergrößerte somit den Kreis der Teilnehmenden weit über Friedrichshafen hinaus. ...

Diese Fehler sollten Eltern in der Erziehung vermeiden

– Pädagogin klärt auf

Foto: Andreas Spengler ...

© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2020
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
https://keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019