Programm September 2019 bis August 2020

10.07.2020 | Ort: 78713 Schramberg-Sulgen | Nr.: 20Allein19

Leichtigkeit in schöner Natur erleben

Wochenende für Alleinerziehende in Schramberg

noch
8
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin: Freitag, 10.07.2020, 17 Uhr bis Sonntag, 12.07.2020, 13 Uhr
Ort: 78713 Schramberg-Sulgen
Haus/Raum: Familienferiendorf "Eckenhof"
Adresse: Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50, 78713 Schramberg-Sulgen
Referent/in: Tanja Beck-Huber, Familientherapeutin, Dürmentingen,
mit Kinderbetreuungsteam
Kosten: Pensionskosten Erwachsene € 93,60, Kinder unter 3 Jahren frei, Kinder von 3 bis 6 Jahren € 43,80, Kinder ab 7 Jahren und Schüler € 70,80
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
(kleine Preisänderung möglich)


ImageHier dürfen alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern sich Zeit nehmen, entdecken was im Alltag stärkt und trägt. In der Schönheit und Leichtigkeit der Natur unterwegs sein und die Lebensmuster darin entdecken, welche unterstützen und stärken. Im Herzen des Schwarzwalds, hoch über der schönen Fünf-Täler-Stadt Schramberg, liegt am Rand des größten Ortsteils Sulgen das idyllische Feriendorf "Eckenhof". Hier finden Eltern Raum zum Entspannen und Kinder viel Platz zum Austoben.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=2379#course_id2379

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
ee0352379
31.07.2020

Wallfahrtsbüro Kloster Heiligkreuztal



Wallfahrt zum heiligen Josef und zu seinen Schwiegereltern, Joachim und Anna, den Großeltern Jesu, im Kloster Heiligkreuztal

Für Gruppen und Gemeinden gibt es die Möglichkeit einer Wallfahrt nach Heiligkreuztal. Der inhaltliche Schwerpunkt der Wallfahrt ist, die Menschwerdung der Liebe Gottes mit den Augen des heiligen Josef zu betrachten und zu feiern.

Anfragen und nähere Information: Wallfahrtsbüro Kloster Heiligkreuztal, Telefon: 07371/9546732 (Elisabeth Buck, Altheim)

Bitte fordern Sie den Wallfahrtsprospekt an.

Im Rahmen des Wallfahrtsangebotes kann man verschiedene Ausstellungen und Führungen im Kornhaus des Klosters besuchen

"Gott ist Mensch geworden"
Darstellung in 14 Stationen, gestaltet vom peruanischen Künstler Raul Castro

"biblia pauperum"
Biblische Themen in großflächigen Schwarzweiß-Holzschnitten von Schwester M. Sigmunda May

Die Predigt Jesu
Dargestellt mit Tonfiguren von Raul Castro

Öffnungszeiten von Mitte/Ende März bis Anfang/Mitte November
jeweils samstags und sonntags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

In den Wintermonaten können die Ausstellungen auf Anfrage von Gruppen
(ab 5 Personen) besucht werden.

Anmeldungen für Führungen und Gruppen: Telefonnummer 07371/9546732



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=43&ICWO_course_id=2462#course_id2462

01.08.2020

Notfallseelsorge



Die Notfallseelsorge ist ein ehrenamtlicher, kirchlich getragener ökumenischer Fachdienst, der seit Januar 2002 das Hilfeleistungssystem sinnvoll ergänzt und den Menschen im gesamten Landkreis zugute kommt.

Auf Anforderung von Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr begleiten wir Menschen in den ersten Stunden einer akuten Notfall- und Krisensituation. Unsere Angebote stehen allen Betroffenen offen, sind für diese kostenfrei und werden ehrenamtlich erbracht.

In unserem Dienst engagieren sich Frauen und Männer aus Gemeinden des gesamten Landkreises. Unsere Devise lautet "von Mensch zu Mensch – berührend anders".

Notfallseelsorge kommt zum Einsatz unter anderem bei:

• Plötzlichen Todesfällen
• Überbringung von Todesnachrichten
• erfolglosen Reanimationen
• Selbsttötungen (Suiziden) oder Suizidversuchen
• Unfällen
• Brandeinsätzen
• plötzlichem Kindstod
• größeren Schadenslagen und Katastrophen
• …

Sie sind auf der Suche nach dem etwas anderen Ehrenamt?
- Bei uns werden immer wieder motivierte und geeignete Menschen gesucht!

Wie werde ich Notfallseelsorger/in?

Anforderungsprofil für Notfallseelsorger/innen

• Alter ca. 25 – 65 Jahre (für die Ausbildung)
• eigener PKW
• i.d.R. Abschluss einer Berufsausbildung
• eigenständige Lebensführung
• psychische und physische Belastbarkeit
• ausgeprägtes Einfühlungsvermögen
• Geduld und Fähigkeit zum Zuhören
• Bewusstsein der Endlichkeit der eigenen Existenz
• Zuverlässigkeit
• Fähigkeit und Bereitschaft zur Selbstreflexion
• Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung (inkl. Supervision)
• Zeit und Freiräume zur Aus- und Fortbildung und zur Ausübung des
Dienstes
• Wahrung der Schweigepflicht
• Mitgliedschaft einer der ACK zugehörigen Kirchen



Aufnahmeverfahren

• schriftliche oder telefonische Anfrage
• Zusendung von Info-Material
• bei weiterem Interesse: Einladung zum Gespräch
• bei Stimmigkeit von beiden Seiten Zulassung zur Ausbildung
• Teilnahme an der Ausbildung (100 Unterrichtseinheiten, Praktika und
Einsatzhospitationen)
• Zulassungsgespräch nach erfolgter Ausbildung für den aktiven Dienst in
der Notfallseelsorge
• offizielle Aussendung durch die Kirchen


Kontakt zur Notfallseelsorge im Landkreis Biberach:

Iris Espenlaub, Leitung

Kontaktdaten:
Notfallseelsorge im Landkreis Biberach
Kolpingstraße 43
88400 Biberach
Tel Leitung.: 07352/9223997
Tel. Geschäftsstelle: 07351/182130
https://notfallseelsorge-bc.de
NotfallseelsorgeBC@drs.de
Iris.Espenlaub@drs.de


Die Träger der Notfallseelsorge im Landkreis Biberach sind das katholische Dekanat und der evangelische Kirchenbezirk.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=19&ICWO_course_id=2346#course_id2346

25.09.2020 | Ort: Buchenberg | Nr.: 20Mä02

Abenteuerwochenende für Väter und Kinder von 5 bis 10 Jahren

Termin: Freitag, 25.09.2020, 18 Uhr bis Sonntag, 27.09.2020, 15 Uhr
Ort: Buchenberg
Haus/Raum: Hütte zwischen Isny und Leutkirch
Adresse: Buchenberg, Im Kreuzbachtahle 45,
Referent/in: Bruno Paris, langjähriger Leiter von Väter-Kinder-Wochenenden, Moderator und Seminarleiter
Kosten: Kosten/Person: Kursgebühr plusÜbernachtung und Verpflegung (ggf. plus Materialkosten)
Anmeldung: bis 24.07.2020 bei der Kath. Erwachsenenbildung Bodenseekreis e.V.
Kursgebühr: € 40,-, zuzüglichÜbernachtung und Verpflegung lt. Staffelung, pro Person:
bei 12 Personen € 75,-, bei 14 Personen € 65,-, bei 16 Personen € 55,-.
Für ein zweites und weitere Kinder je Vater: Ermäßigung je 50% auf die Gesamtkosten


ImageEintauchen in die geheimnisvolle und faszinierende Umgebung von Wald und Wiese. Unterschlupf finden in einer idyllisch gelegenen Hütte im Kreuzthal zwischen Isny und Leutkirch.

Entdecken, was gut tut, man aber schon lange vergessen hat. Erleben, was wirklich zählt: Stärke miteinander, Freude aneinander, Vertrauen zueinander.

Unsere Hütte im Wald: Ein Ort des Spiels, ein Ort der Begegnung, mit der Natur, den Kindern, den Vätern, den anderen, uns selbst.

Kinder und ihre (im Alltag häufig viel beschäftigten) Väter verbringen wertvolle Zeit miteinander. Sie entdecken und entwickeln gemeinsam Fähigkeiten und Fertigkeiten, die den anderen in "neuem Licht" erscheinen lassen können – sie stärken ihre ganz persönliche Vater-Kind-Beziehung.

Erlebnispädagogische Angebote in einer Gruppe von Erwachsenen und Kindern fördern darüber hinaus Kontaktfähigkeit und Mut.



Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=2475#course_id2475

Anmeldeformular


Kurstitel
Kurs Nr.
Datum/ Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Mitteilungen an die keb
 
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b2d6d2475
30.09.2020 | Nr.: 20Fr14

FRAU UND SPIRITUALITÄT - „Alles beginnt mit der Sehnsucht…“ (Nelly Sachs)

Kurs wird auf Herbst verschoben

Referent/in: Edeltraud Wiedmann, Bildungsreferentin keb Geschäftsstelle Riedlingen,
Claudia Wendt-Lamparter, Pastoralreferentin, Pfarramt Riedlingen
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.


ImageInhalte sind:

  • Der eigenen Sehnsucht auf die Spur kommen
  • Den heilsamen Botschaften in biblischen Texten begegnen
  • Den persönlichen spirituellen Weg vertiefen
  • In weiblicher Kraft unterwegs sein und sich darin bestärken





Link zur Veranstaltung:
https://keb-bc-slg.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=2515#course_id2515

Neues Programm 2019-2020

Online und als gedrucktes Programmheft

Unser neues Programm ist fertig! Neben interessanten Veranstaltungen zu unserem Schwerpunktthema "Mutig die Zukunft der Kirche gestalten" finden Sie wie immer bei uns Veranstaltungen und Kurse zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. ...

Diese Fehler sollten Eltern in der Erziehung vermeiden

– Pädagogin klärt auf

Foto: Andreas Spengler ...

Sie bringen Wissenschaftler aufs Land

Seit 1995 finden in Biberach Akademietage für Wissenschaftsfans statt

Foto: Simon Schwörer ...

© Katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V. 2020
Grabenstr. 10, 88499 Riedlingen |
Tel.: 07371/9359-0 | Fax.: 07371/9359-20 | info@keb-bc-slg.de
https://keb-bc-slg.de

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS V8i -2019