Programm September 2021 bis August 2022 / Trauer

„Nachtrauern, nicht Vortrauern“

- Klagen nicht Jammern

25.10.2021, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr | Online-Veranstaltung
Abgesagt …
Bild: © Werner, keb

© Werner, keb

Menschen, verpassten Chancen, Unwiederbringbarem kann man nachtrauern, oft Jahrzehnte oder ein Leben lang. Trauerarbeit hat das Ziel, Gegebenheiten ins eigene Leben zu integrieren um danach neue Möglichkeiten zu entdecken. Vortrauern ist oft belastend, blockiert alle anderen bisherigen schönen Erfahrungen und lässt das Vertrauen auf ein Minimum schrumpfen. Vortrauern ist „Jammern“ auf höchster Ebene, unerträglich für die Mitmenschen und resistent für jeden guten Rat. Eine erträgliche Seite des Vortrauerns ist das Lampenfieber. Manche Menschen können gerade damit außerordentliche Leistungen erbringen.
Die Gedanken hierzu möchten Sie mit deutlicher Sprache dazu ermutigen, sich Ihrer Fähigkeiten zu vergewissern, Ihre Lebensgeschichte zu deuten und nach einem tiefen Einatmen zu rufen:
„Vorhang auf!“

Kursnummer
21Tr05
Termin
Montag, 25.10.2021, 19.00 Uhr (Technikcheck 18.30 Uhr)
Referent/in
Bild:

Steinwand, Gerd

Dipl.-Theologe

Tätigkeitsschwerpunkt: Vorträge zu Lebensfragen, biblische Themen, Kirchl. Themen

Kosten
€ 5,-
Anmeldung
siehe Zusatzinformation
Veranstalter
Kath. Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau e.V.
Zusatzinformation
Anmeldung bis 22.10.2021